Die zuverlässige Bereitstellung von Strom für netzferne Geräte im Feld ist eine echte Herausforderung.
Batterien sind schwer und schnell leer und daher als alleinige Stromversorgung für den längeren Betrieb ungeeignet. Generatoren sind laut, umweltschädlich und wartungsaufwändig. Am häufigsten behelfen sich die Betreiber mit Solarmodulen: einmal installiert produzieren sie Strom aus der Sonne. Die Schattenseite: ist das Wetter schlecht, sinkt die erzeugte Energiemengedeutlich. Dann besteht die Gefahr, dass die betriebenen Geräte ausfallen. Daher werden die Solarmodulflächen häufig überdimensioniert und mit großen Batterien ausgestattet, um auch unter schlechten Witterungsbedingungen noch genügend Strom zu liefern.

100 % zuverlässig Strom, rund um die Uhr, bei jedem Wetter

 

 Der Hybridbetrieb von EFOY Pro und Solarzelle vereint das Beste aus zwei Technologien:
  • Schönes Wetter: Strom aus der Solarzelle
    In der Hybridkombination von Brennstoffzelle und Solarzelle produziert bei schönem Wetter
    ausschließlich das Solarmodul Strom. Die EFOY Pro befindet sich im Standby-Modus, die Stromproduktion erfolgt betriebskostenfrei aus der Sonne.
  • Schlechtes Wetter, Dunkelheit, Winter: Strom aus der Brennstoffzelle
    Ist das Wetter schlecht, liefert die Solarzelle nicht genügend Strom und die Batteriespannung
    sinkt. Sinkt der Ladezustand unter einen Schwellenwert, schaltet sich die Brennstoffzelle automatisch
    an, lädt die Batterie auf und schaltet dann wieder zurück in den Standby-Modus.
  • Günstig in der Anschaffung
    Die Hybridkombination aus EFOY-Brennstoffzelle und Solarzelle bietet Kostenvorteile. Die teure
    Überdimensionierung der Solarflächen ist nicht mehr erforderlich. Ebenso kann die Batteriekapazität
    so gering wie nötig gewählt werden.
  • Kosteneffizienter Betrieb
    Auch im Betrieb ist eine Hybridkombination aus EFOY Pro und Solarzelle sparsam. Bei Sonnenschein
    wird Betriebsstoff der Brennstoffzelle gespart. Entscheidend sind jedoch die Personalund
    Logistikkosteneinsparungen, die durch die Eliminierung der Fahrten zum Wechseln der Batterien
    entstehen.
  • Leicht zu integrieren
    Die EFOY Pro kann über Plug & Play problemlos mit jedem bestehenden oder neu zu installierenden
    Solarsystem kombiniert werden.
 brennstoff_01 Funktion der Hybridkombination EFOY Pro und SolarzelleDie EFOY Pro wird direkt mit der Batterie verbunden und überwacht kontinuierlich deren Ladezustand.Nur wenn dieser aufgrund des Ausfalls der Stromlieferung aus dem Solarmodul unter einen Schwellenwert sinkt, nimmt sie automatisch den Betrieb auf. So ist sichergestellt, dass die Batterie immer geladen ist, auch bei schlechtem Wetter, und dass die netzferne Anwendung zu jedem Zeitpunkt und rund um die Uhr zuverlässig funktioniert.
 brennstoff_03  brennstoff_04
 brennstoff_05 Die EFOY Pro deckt die Energielücke im Herbst und Winter abAus der Grafik wird ersichtlich, wie die EFOY Pro besonders in Zeiten mit wenig Sonneneinstrahlung inder dunklen Jahreszeit den Betrieb der netzfernen Anlagen trotz des Ausfalls der Solarzelle sicherstellt.
 brennstoff_07

Here can you download this site in english!  pdf fuelcell_sfc